PayPal Express: Das bessere Social-Media-Login

Damit Besucher unkompliziert zu ihrem Ticket kommen, muss ihnen der Ticketshop so weit wie möglich entgegenkommen. Die mit der Paymentlösung 2.0 eingeführte Bezahlmethode PayPal Express hat gleich zwei Vorteile: Für Ticketkäufer kürzt die neue Option den Bestellvorgang ab; für Betreiber steigert PayPal Express die Datenqualität deutlich und erhöht die Conversion Rate.

Für Käufer ist der Vorgang sehr komfortabel: Sie wählen auf der ersten Seite des Ticketshops den Knopf „Direkt zu PayPal“ und bestätigen den PayPal-Login sowie die Zahlungsmethode, um sich zu authentifizieren.

Danach sind die Felder mit den persönlichen Daten im Ticketshop bereits vorausgefüllt. Die Käufer beantworten nur noch einige Profilfragen und gelangen dann direkt zur Bestellung – ein Klick und das Ticket ist gebucht.

Für Kunden besteht der wesentliche Unterschied gegenüber dem konventionellen Social Media Login per Facebook, Google, LinkedIn oder Xing darin, dass sie sich beim Bezahlvorgang kein zweites Mal anmelden müssen.

Für Veranstalter liegt der entscheidende Vorteil darin, dass die von PayPal übernommenen Daten wesentlich vollständiger sind. Bei Facebook & Co. hinterlassen Mitglieder häufig nur Namen und Mail-Adresse; bei PayPal hingegen vollständige – und aktuelle – Adressdaten.

Neben PayPal Express umfasst das Paymentmodul 2.0 die Zahlungsverfahren Sofortüberweisung, Klarna und eine erweiterte Integration von Apple Pay in den Ticketshop. Das Paymentmodul 2.0 ist ab sofort als Option für den Ticketshop buchbar.

[ zurück zur Blog-Übersicht ]