Case Study 1: Integration einer Kassen- und Registrierungslösung
in ein bestehendes Ticketingsystem

Die Ausgangssituation

Ein namhafter großer Messebetreiber möchte das vorhandene Ticketing-
system für seine Veranstaltungen um eine leistungsstarke Lösung zur Fach-besucherregistrierung vor Ort erweitern. Ziel ist es eine Vollregistrierung, also die Erfassung der Daten aller Besucher, selbst bei einer Veranstaltung mit 200.000 Besuchern, zu erreichen. Alternativ zu einer aufwendigen – und durchaus risikoreichen – Eigenentwicklung wird ein Unternehmen gesucht, das über einen großen Erfahrungsschatz und ein umfangreiches Portfolio an Lösungen und Produkten auf diesem Gebiet verfügt.

Die Anforderungen

Neben dem zuverlässigen und effizienten Betrieb wird als Grundvoraussetzung für das neue System die hundertprozentige Integration in die bestehende IT-Infrastruktur definiert. Diverse Schnittstellen, etwa für Payment, Einlasskontrolle, Ticketing, Adress-
verwaltung oder Internetservices, müssen berücksichtigt werden. Durch die individuelle Erweiterbarkeit des Registrierungssystems soll eine moderne Lösung entstehen, die allen Anforderungen des Veranstalters, der Aussteller und der Besucher – auch zukünftig – gerecht wird. Trotz ihres individuellen Charakters sollen die Kosten für Wartung, Pflege und Weiterentwicklung der Software möglichst gering bleiben.

Die Lösung


Nicht zuletzt durch die langjährige Erfahrung und die vielen abgeschlossenen Projekte kann ADITUS den Messebetreiber von seinem Konzept überzeugen. Durch die auf dem ADITUS-Framework basierende Komponenten- und Modulorientierung kann das vom Auftraggeber geforderte Maß an Individualisierbarkeit bei gleichzeitiger Kostenminimierung umgesetzt werden. Ohne finanzielle und entwicklungstechnische Überraschungen lässt sich die Software stets auf dem neuesten Stand der Technik betreiben.

Fachbesucherregistrierung und Kassen-
funktion sind in der neuen Lösung miteinander kombiniert, also ein integrierter Arbeitsablauf. Die Anwendung ist benutzerfreundlich gestaltet und daher einfach und schnell zu bedienen. Visiten-
kartenscanner und Touchscreens für den Käufer verkürzen die Wartezeit für den Fachbesucher deutlich. Bei Publikums-
messen wird die Besucherregistrierung als reine Ticketkasse genutzt. SB-Terminals von ADITUS werden von den Messebesuchern für verschiedene Funktionen genutzt, zum Beispiel zur Registrierung ihres Vouchers oder zum Erstellen und Ausdrucken von Badges.

Die Gestaltung zuverlässiger, schneller und sicherer Schnittstellen zu den spezifischen Bestandsanwendungen lässt die neue Lösung vollständig – und ohne Kompromisse eingehen zu müssen – in die vorhandene IT-Infrastruktur integrieren. Die auf die Bedürfnisse des Messebetreibers angepasste Konfigurationsoberfläche sowie ein modernes und aussagekräftiges Reporting bilden den Abschluss der Registrierungslösung von ADITUS.

Zu den Case Studies

Produktfilm Speedy

Powered by Aditus